Wer rastet der rostet - Schonen hilft nicht bei Rückenschmerzen

Mann liegt auf dem Sofa und faulenzt

"Wer rastet der rostet". Mit dieser Redewendung ist nicht nur die körperliche Bewegung gemeint, sondern auch die geistige Bewegung.

Wenn wir uns nicht ständig bemühen die Komfortzone zu verlassen und zu wachsen, dann werden wir zu trägen Menschen. Der Mensch neigt zur Bequemlichkeit und wird mit der Zeit bewegungsfaul und lernfaul. Gerade wenn man Rückenschmerzen hat ist die Versuchung groß, sich zu schonen.

Wenn wir uns erst einmal mit einer Situation, einer Einschränkung oder Behinderung arrangiert haben und damit klarkommen, gibt es auch keinen Grund mehr, irgendetwas in der Situation zu verändern - man kommt ja ganz gut zurecht!

 

Denk doch mal nach, inwieweit Du Dich schon durch Deine Rückenprobleme eingeschränkt hast und Dich mit der Situation abgefunden hast? Merkst Du jetzt, wie Du Dir selbst die Chance für ein Leben mit mehr Lebensqualität genommen hast? Also runter vom Sofa und bewegen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0